Gegen die GEZ

Auf folgenden Internetseiten sind die Kommentare von mir veröffentlich worden:

Am 27.09.2012

http://wirtschaftsthemen.net/unternehmen/medien/gez-neue-rundfunkgebuhr-ab-2013-was-andert-sich/006876.html/comment-page-1#comment-2603

Am 29.09.2012

http://wirtschaftsthemen.net/politik/deutschland/gez-2013-umwandlung-in-neue-haushaltsgebuehr-beschlossen/009539.html/comment-page-1#comment-2604


Hallo, ich bin zu 80% schwerbehindert und habe das Merkzeichen "RF" (Rundfunkgebührenbefreit) habe nur negative, nervende und seelisch belastende Erfahrungen mit der GEZ gemacht. Auch soll jetzt neuerdings bei "RF" ein neuer ermäßigter Beitrag i.H.v. € 5,99 mtl. eingeführt werden. Das ist eine Demütigung. Die GEZ setzt sich über das Schwerbehindertenrecht hinweg.
Für mich sind das mafiaähnliche Methoden. Die GEZ sollte per Volksentscheid abgeschafft werden, ich unterstütze sofort jede Gegenmaßnahme, jede Klage bis hin zum Europäischen Gerichtshof!
----------------------------------------------------------------------------------------------------------

http://humanicum.wordpress.com/2012/07/25/wie-kann-man-die-gez-ab-2013-durch-eine-gemeinsame-aktion-nerven-und-zur-rucknahme-ihrer-abzocker-gebuhrenordnung-bringen/#comment-1842

 

Stegelmann, Matthias schreibt:
Dein Kommentar muss noch moderiert werden.
29. September 2012 um 13:01


Hallo, ich bin zu 80% schwerbehindert und habe das Merkzeichen "RF" (Rundfunkgebührenbefreit). Nur negative, nervende und seelisch belastende Erfahrungen mit der GEZ gemacht, was schon an Körperverletzung grenzt. Auch soll jetzt neuerdings bei "RF" ein neuer ermäßigter Beitrag i.H.v. € 5,99 mtl. eingeführt werden. Das ist eine Demütigung. Die GEZ setzt sich über das Schwerbehindertenrecht hinweg!!!!
Für mich sind das mafiaähnliche Methoden. Die GEZ sollte per Volksentscheid abgeschafft werden, ich unterstütze sofort jede Gegenmaßnahme, jede Klage bis hin zum Europäischen Gerichtshof! Die GEZ gibt es nur in Deutschland, genauso wie die Schufa. Die Bundesrepublik Deutschland ist eine eingetragene GmbH in Frankfurt a. Main. Die Demokratie im Ursprung mit der Bergpredigt und dem sogenannten Sozialstaat hat sich bei der GEZ.
http://online-boykott.de/de auch hier habe ich gegen die GEZ und Ihrer Veränderungsankündigung zum 01.01.2013 unterschrieben.
Fazit: die GEZ gehört abgeschafft


Am 29.09.2012 habe ich den Beitrag beim Handelsblatt online eingegeben.
E-Mail folgte


"Hallo, ich bin zu 80% schwerbehindert und habe das Merkzeichen "RF" (Rundfunkgebührenbefreit). Nur negative, nervende und seelisch belastende Erfahrungen mit der GEZ gemacht, was schon an Körperverletzung grenzt. Auch soll jetzt neuerdings bei "RF" ein neuer ermäßigter Beitrag i.H.v. € 5,99 mtl. eingeführt werden. Das ist eine Demütigung. Die GEZ setzt sich über das Schwerbehindertenrecht hinweg!!!!<br/>Für mich sind das mafiaähnliche Methoden. Die GEZ sollte per Volksentscheid abgeschafft werden, ich unterstütze sofort jede Gegenmaßnahme, jede Klage bis hin zum Europäischen Gerichtshof! Die GEZ gibt es nur in Deutschland, genauso wie die Schufa. Die Bundesrepublik Deutschland ist eine eingetragene GmbH in Frankfurt a. Main. Die Demokratie im Ursprung mit der Bergpredigt und dem sogenannten Sozialstaat hat sich bei der GEZ.<br/>"
von
http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/interview-zu-gez-klage-der-rundfunkbeitrag-ist-rechtlich-fragwuerdig/v_detail_tab_comments/7010336.html

DIE ANTWORT
Kommentare zu: "Der Rundfunkbeitrag ist rechtlich fragwürdig"
17.08.2012, 10:10 Uhr
Liebe Leserinnen und Leser,

Wir freuen uns auf Ihren Kommentar. Gerne kritisch. Gerne auf den Punkt - von mir aus kurz und schmerzhaft. Auch Lob würden wir annehmen. Am meisten freuen wir uns, wenn Sie zu Ihrer Meinung mit Ihrem wirklichen Namen stehen. Wir möchten wissen, mit wem wir diskutieren, und Sie möchten wahrscheinlich auch wissen, mit wem Sie sich auseinandersetzen. Wir glauben, dass es zu einem fairen Umgang miteinander im Netz gehört, sich offen gegenüberzutreten. Dafür steht die Handelsblatt-Online-Redaktion. Dafür stehe ich.

Ihr
O. S.
Chefredakteur Handelsblatt Online
Bitte bleiben Sie fair und halten Sie sich an unsere Community Richtlinien sowie unsere Netiquette.


www.mastco.de sagt: NO COMMENT